3D-Druck-Sammelsurium: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Hobbyelektronik.org
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (Download-Link korrigiert)
(Raspberry Pi Zero Spacer: Schrauben)
Zeile 11: Zeile 11:
 
rpizero_spacer_lifted.jpg|Verbauter angehobener Abstandshalter
 
rpizero_spacer_lifted.jpg|Verbauter angehobener Abstandshalter
 
</gallery>
 
</gallery>
 +
 +
Als Schrauben dürften sich am besten M2,5x16 eignen.
  
 
==Download==
 
==Download==

Version vom 25. Dezember 2019, 23:15 Uhr

Raspberry Pi Zero Spacer

HATs halten auf dem Raspberry Pi zwar über die Stiftleiste schon relativ gut, allerdings ist es doch eine etwas wackelige Angelegenheit. Mit den Buchsen- und Stiftleisten, die ich verwende (die ebenfalls denen von Reichelt entsprechen dürften), ist der Abstand zwischen den Leiterkarten 11 mm. Solche hat Reichelt aktuell leider nicht im Programm.

Warum also nicht selber machen?

Einfach nur Distanzbolzen zu drucken ist natürlich langweilig - zudem rollen sie schnell vom Tisch und das anbringen ist eher fummelig. Ein Steg wirkt da Wunder. Am schnellsten (und ohne Materialverschwendung) funktioniert das, wenn er direkt auf der Grundplatte aufliegt. Allerdings ist er dann bei einigen HATs im Weg, daher gibt es zwei Versionen, einmal aufliegend und einmal mit 2 mm Abstand zur Unterseite:

Als Schrauben dürften sich am besten M2,5x16 eignen.

Download